FREIWILLIGE FEUERWEHR
WALDENSTEIN

Alarmierungen
Alarmierungen in NÖ

Leistungsbewerbe

Championsleague der Feuerwehren in Tragwein

Am 5. April 2008 waren wir wieder bei einem großen Saugerkuppelbewerb in Oberösterreich. Beim Kuppelcup in Tragwein trafen wir wieder auf internationale Bewerbsgruppen.

Unsere Gruppe war wie in Bischofstätten nicht in der Originalbesetzung, aber trotzdem konnten gute Zeiten gelaufen werden.

In den drei Qualifikationsrunden waren die Zeiten immer zwischen 19 und 20 Sekunden. Durch diese Leistungen qualifizierten wir uns für die Championsleague . Jene Gruppen, welche nicht die erwünschten Leistungen gebracht haben, mussten dieses Mal nicht aufgeben, diese konnten im Cup der guten Hoffnung  mitlaufen.

In der ersten Ausscheidungsrunde kuppelten wir die Saugschläuche in 19,17 Sekunden zusammen, dies brachte uns auf den 20. Platz und somit in die nächste Runde.

Bei der zweiten Ausscheidungsrunde mussten wir leider Nachkuppeln, aber trotzdem blieb die Zeit bei 19,9 Sekunden stehen. Mit dieser Zeit verpassten wir den Einzug in die nächste Ausscheidungsrunde und landeten auf den 17. Platz. Besonders ärgerlich war, dass wir nur zwei Hundertstel hinter dem 16. waren. Aber es muss ja auch einen 17. geben.

Bei der Siegerehrung kam dann die große Überraschung, wir wurden als beste Bewerbsgruppe von Niederösterreich aufgerufen. Da wir wussten, das noch niederösterreichische Gruppen weiter gekommen sind, haben wir uns mit der Feuerwehr Krenstetten zusammengeredet, welche auf den achten Platz gelandet ist und daraufhin den Pokal überreicht. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass ein Fehler im System Schuld war.