FREIWILLIGE FEUERWEHR
WALDENSTEIN

Alarmierungen
Alarmierungen in NÖ

Leistungsbewerbe

7. Parallel-Kuppel-Cup in Bischofstetten

Am 29. März 2008 ging es auf den ersten Kuppelbewerb in diesem Jahr nach Bischofstetten. Dieser Bewerb ist mittlerweile einer der größten Parallel-Kuppelbewerb in Österreich.  Man traf auf Landessieger und Gruppen welche schon auf Weltmeisterschaften waren. Insgesamt gingen 111 Gruppen an den Start.

Bei diesem Bewerb konnten wir unser Niveau wieder steigern, obwohl wir nicht mit der Original Bronze Besetzung an den Start gingen.

In der ersten Qualifikationsrunde konnten wir mit 17,3 Sekunden ansaugen. Aber leider verhinderten 10 Fehlerpunkte die Platzierung auf den siebenen Platz. Beim zweiten Durchgang konnten wir unsere Leistung wieder Steigern und nun blieb die Uhr bei 17,03 Stehen. Dies bedeutete Rang elf für den KO-Bewerb. Die Besten 32 Gruppen für den KO-Bewerb mussten unter 18,6 Sekunden Sein.

Beim Duell gegen den 16. glaubten wir den Sieg schon in der Tasche zu haben. Aber Leider war der Saugkopf nicht richtig angekuppelt und somit musste nachgekuppelt werden. Nicht nur das, er war auch so stark verkeilt, dass dadurch wertvolle Sekunden draufgingen. Im Endeffekt verloren wir diesen Durchgang mit 25,35 Sekunden. Unser Gegner Gleichenbach konnte sich mit 16,93 Sekunden durchsetzen.