FREIWILLIGE FEUERWEHR
WALDENSTEIN

Alarmierungen

Aktuelles

Fertigkeitsabzeichen Sicher zu Wasser und an Land

Am Samstag, dem 28. August 2021 um 16:00 Uhr fand die zweite und letzte Teilabnahme der Feuerwehrjugend zur Prüfung Fertigkeitsabzeichen "Sicher zu Wasser und am Land" in Niederschrems mit der Feuerwehzille statt.

Das Fertigkeitsabzeichen "Sicher zu Wasser und am Land" wurde seitens des NÖ Landesfeuerwehrverbandes vor einem Jahr ins Leben gerufen. Es wird zwischen Fertigkeitsabzeichen (über 12 Jahre) und Fertigkeitsabzeichen-Spiel (unter 12 Jahren) unterschieden.
Folgende Prüfungsstationen wurden an zwei getrennten Prüfungstagen absolviert:

  • Testblatt aus 40 möglichen Fragen
  • Knotenkunde aus 6 Knoten
  • Rettungsringzielwurf im Gewässer
  • Puzzle "Feuerwehrzille" mit 20 Aufgaben
  • Erste Hilfe mit 3 Szenarien
  • Zillenfahren mit dem Ruder über 200m auf der Braunau in Niederschrems

Die Feuerwehrjugendmitglieder erlernten das nötige Wissen für den Wasserdienst im Feuerwehrwesen, aber auch die Erste Hilfe spielte eine sehr große und wichtige Rolle bei dieser Ausbildung.

Folgender Teilnehmer absolvierten das Fertigkeitsabzeichen - SPIEL (unter 12 Jahre):

  • JFM Weissensteiner Toni

Folgende Teilnehmer absolvierten das Fertigkeitsabzeichen (über 12 Jahre):

  • JFM Kainz Marcel
  • JFM Kainz Niklas
  • JFM Trötzmüller David
  • JFM Schrammel Elias
  • JFM Weissensteiner David
  • JFM Stellner Clemens

Aber auch unser Feuerwehrjugendnachwuchs mit Emily Mayer und Marvin Weissensteiner, welche sich erst vor kurzem entschieden haben, unserer Jugendgruppe beizutreten, waren bei den Übungen und bei den Prüfungen mit Freude dabei.

Die Feuerwehrjugendgruppe Waldenstein ist die erste des Bezirkes Gmünd, welche das neue Fertigkeitsabzeichen erfolgreich absolviert hat, wozu ich nochmals recht herzlich gratuliere.

Nach der erfolgten Abzeichen und Urkundenübergabe nächtigte die Feuerwehrjugendgruppe mit ihren Betreuern im Feuerwehrhaus in Waldenstein mit einem buten und spaßigen Abend- und Vormittagsprogramm.

Die Freiwillige Feuerwehr Waldenstein bedankt sich für die Bereitschaft des Jugendbetreuers und seinen Gehilfen für die vorbildhafte Jugend- und Nachwuchsarbeit unserer Feuerwehr. Denn nur wer die Jugend hat, hat auch die Zukunft!
Ein weiters Dankeschön möchten wir an unseren Bürgermeister Alois Strondl, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Erich Dangl, Bezirkssachbearbeiter HBI Christian Traschl und Abschnittssachbearbeiter BM Benjamin Thor richten, welche an den Prüfungen und der Abzeichenübergabe teilnahmen.