FREIWILLIGE FEUERWEHR
WALDENSTEIN

Alarmierungen
Alarmierungen in NÖ

Home

Ausbildungsprüfung Atemschutz Bronze und Silber

Am Samstag, dem 02. November 2019 absolvierten drei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Waldenstein die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze und in Silber.

Bei dieser Ausbildungsprüfung geht es um das richtige und sichere Arbeiten beim Atemschutzeinsatz. Die Prüfung unterteilt sich in vier Disziplinen. Bei der Ersten müssen sich die Teilnehmer in einer vorgegebenen Zeit mit den Atemschutzgeräten ausrüsten und davor eine Geräteüberprüfung durchführen. Im Anschluss wird eine Personensuche in einem vernebelten Übungsraum durchgeführt. Dabei müssen die jeweiligen Hindernisse richtig angesagt werden sowie verschiedene Kanister mit gefährlichen Stoffen gefunden werden. Ebenso muss die vermisste Person, simuliert mit einer Puppe, richtig und sicher gerettet werden. Nach der Personensuche müssen die Teilnehmer einen Löschangriff über eine Hindernisbahn schnell und sicher durchführen. Zum Abschluss der Prüfung müssen die Atemschutzgeräte wieder für den nächsten Einsatz überprüft werden. Der Gruppenkommandant muss dann noch 15 Fragen zum Thema Atemschutz beantworten.

Folgende Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Waldenstein konnten die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze erfolgreich absolvieren:

  • V Benjamin Sitz
  • LM Robert Maurer
  • OFM Bastian Hengst
  • FM Denise Mürwald
  • FM Lukas Zlabinger
  • FM Jonas Knapp
  • FM Tobias Schrammel
  • FM Tobias Haumer

Folgende Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Waldenstein konnten die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Silber erfolgreich absolvieren:

  • ABI Christian Haumer
  • BI Manuel Wurz
  • BM Günter Kainz
  • LM Günter Schuster

Die Freiwillige Feuerwehr Waldenstein bedankt sich beim Prüferteam rund um BSB Jochen Miniböck für die faire Bewertung sowie für die Vorbereitung. Ein großer Dank auch an die anwesenden Zuseher sowie den Vertretern von Gemeinde, Abschnittsfeuerwehrkommando und Bezirksfeuerwehrkommando.